Zeitmaschine Freiheit zum Internationalen Museumstag

Welchen Gegenstand möchten Sie durch die Zeit in die Zukunft schicken?

Stadtmuseen bringen Objekte aus einer ganz anderen Zeit zu uns. Das Stadtmuseum Memmingen hat einen großen Fundus, doch wurden dort zum großen Teil nur Gegenstände bis circa 1950 gesammelt. In Zukunft will das Museum mehr Erinnerungsgeschichte ausstellen und braucht dazu auch jüngere Objekte.

Nun ist die Stadtbevölkerung aufgerufen, ihr „Hab und Gut“ zur Zeitmaschine zu bringen. Gegenstände aus jüngerer Vergangenheit mit denen Sie etwas verbinden.

Bedienungsanleitung 

  • Überlegen Sie, welcher Gegenstand für Sie bedeutend ist.
  • Bringen Sie ihn mit in die Neue Welt.
  • Stellen Sie Ihren Gegenstand in der time machine auf den leeren Sockel! Damit machen Sie ihn zum Ausstellungsstück im erweiterten Ausstellungsraum des Stadtmuseums.
  • Fotografieren Sie Ihr Stück Memminger Geschichte und schreiben Sie uns, warum es für Sie wichtig ist. 
  • Schicken Sie Ihre Fotos mit Ihrer Geschichte an die Zeitmaschine.***
  • Nehmen Sie Ihr Objekt wieder mit nach Hause und bewahren Sie es gut auf!

Spurensuche

Am Internationalen Museumstag (21.5.2017) gehen Museen auf der ganzen Welt auf Spurensuche. Auch wir interessieren uns für die Geschichte hinter dem Ausstellungsstück.

  • Welches Objekt im Stadtmuseum Memmingen gefällt Ihnen besonders gut und warum?
  • Schreiben Sie es uns oder teilen Sie es online mit den Hashtags #timemachinelanded und #spurensuche.

****Sie erreichen die Zeitmaschine/ time machine unter:

Das Projekt Zeitmaschine Freiheit wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung