Was wir vorhaben

Mit unserem Projekt "Zeitmaschine Freiheit" wollen wir erkunden, wie das Stadtmuseum Memmingen im offenen Dialog über die aktuellen Fragen der Gesellschaft seinen Beitrag leisten kann. Dazu haben wir zahlreiche Partner eingeladen mit uns gemeinsame Aktionen durchzuführen, die genau das erarbeiten.

Alle Aktionen folgen einem roten Faden: der Freiheit, in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen.

Das Projekt soll explizit ausprobieren, experimentieren und testen. Die Inhalte, die Formate und die Arten der Zusammenarbeit, die das Stadtmuseen mit neuen Akteuren verknüpfen. Änderungen sind dem Projektcharakter geschuldet, da die Zeitmaschine Freiheit offen sein soll und wachsen darf.

Unser Programm bis Juni 2018:

"HE, FRÄULEIN!" FAKTEN UND BILDER ZUR FRAUENGESCHICHTE (8.12.2016 - 8.3.2017) 

Ein Blick in die Frauengeschichte zwischen Bestimmung und Selbstbestimmung vom 19. Jahrhundert bis in die Jetztzeit. Was bedeuten die Erkenntnisse für unser heutiges Leben? Eine Ausstellung des Stadtmuseums Memmingen im ehemaligen Union-Kino in Zusammenarbeit mit der Frauengeschichtswerkstatt Memmingen e.V., dem Frauennetzwerk Memmingen e.V. und der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Memmingen.

'FREIHEIT, DIE ICH MEINE...' (Teil I 28.1. - 1.5.2017 | Teil II 2018)

Ausstellungsprojekt der MEWO Kunsthalle in zwei Teilen, ausgehend von den zwölf Bauernartikeln.

time machine / under construction (bis 11.5.2017)

Umgestaltung des bei Kolping gebauten Kubus zu unserer Zeitmaschine - mobiler Ausstellungsort, Bühne und Versammlungsort über die gesamte Projektzeit. Ein Kunstprojekt von Alexandra Vogt und Jörg Hartmann gemeinsam mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem „Bunten Haus“ in Memmingen.

TIME MACHINE LANDED (11.5. - 15.7.2017)

Eröffnung der Zeitmaschine in der Neuen Welt; ein Fest gestaltet mit der Kulturwerkstatt Memmingen e.V. und der Kolping Akademie.

time pony (11.5. - 15.7.2017) 

Unsere Zeitmaschine als offener, begehbarer Raum mit den Arbeiten aus der Entstehungsphase.

Überall barrierefrei (ab 22.5.2017)

Menschen mit Behinderung zeigen ihre Lieblingsorte und wir bringen das Museum in die Stadt. Exponate kommen an ihren Ursprungsort zurück und wir machen Führungen für Menschen mit und ohne Behinderung. Gestaltet mit der Lebenshilfe Memmingen/Unterallgäu e.V.

Schöne Neue Welt (15.7.2017)

Eine szenische Reise nach Utopia in der Neuen Welt, auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Das Landestheater Schwaben setzt sich mit dem Thema Freiheit und Utopia auseinander. 

Ankommen in der Neuen Heimat, der neuen Welt (16.7. - 29.10.2017)

Leben nach der Flucht ist das Thema, das der Heimatkreis Freudenthal/Altvater e.V. gemeinsam mit der Kolping Akademie bearbeitet. Ausstellung an zwei Orten - im Stadtmuseum und am Hühnerberg. Wir stellen die Flucht heute und gestern dar.

TIME MACHINE IS BACK

 

Wer gestaltet unsere Stadt? Freiheit am Bau

Die Ausstellung des Architekturforums Allgäu wächst mit dem museumspädagogischen Projekt "Wir gestalten unsere Stadt".

Die Gedanken sind frei

Führungen über den jüdischen Friedhof, die Öffnung des jüdischen Friedhofs und eine Ausstellung zum Thema Glauben und Glaubensfreiheit in Memmingen mit dem Projektbüro Soziale Stadt.

Abschlussausstellung Stadtmuseum

Abschlussfest mit Kulturwerkstatt Memmingen e.V. und Ergebnissen im Stadtmuseum. Barrierefreie Ausstellung im Stadtmuseum.



Das Projekt Zeitmaschine Freiheit wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung